Kategorien
Allgemein

Irische Folklore beim SonntagsCafé

Seit kurzem wird das SonntagsCafé bei der AWO Oberlar wegen der starken Nachfrage jeden Sonntag angeboten. Letzten Sonntag gab es zusätzlich einen besonderen Leckerbissen.

Werner Riehe, der als Geschäftsführer des Elsch-Chores bekannt ist, und seine Ehefrau Nina entführten uns musikalisch nach Irland.

Nina und Werner Riehe
Nina und Werner Riehe

Mit irischer Folklore und im Anschluss mit kölschen Liedern animierten sie zum Klatschen und Mitsingen.

Werner Riehe erklärte nebenbei Inhalte und Ursprünge von einzelnen Titeln, was eine besondere Verbindung herstellte.

Unsere Besucherin Irmgard Hörsch, die eine Freundin in Irland oftmals besucht hat, geriet ins Schwärmen. „Die Musik geht direkt ins Herz!“ Die herrliche Landschaft, die schönen Orte, die Pflanzen und Häuser sind ihr nach eigenem Bekunden in Erinnerung gerufen worden.

So gab es nicht nur Lob für den selbstgebackenen Kuchen beim Kaffee, sondern auch ein besonderes Dankeschön an unsere Künstler Nina und Werner Riehe.

Nina und Werner Riehe und Birgit Biegel
Nina und Werner Riehe und Birgit Biegel

Da uns das Angebot so gut gefallen hat, machen wir deshalb auch gerne Werbung für den Elsch-Chor, der sich nach der coronabedingten Pause wieder über neue Mitglieder freuen würde.

Bedanken möchten wir uns auch bei dem Team des SonntagsCafés, das alles dafür tut, damit sich unsere Gäste wohlfühlen und darauf achtet, dass die Corona-Regeln eingehalten werden.

Ihre AWO Oberlar

WIR im Quartier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.