Kategorien
Allgemein

Umzug

Alles neu … im April!

Dass Corona nicht nur Stillstand bedeutet, beweist die AWO-Oberlar mit ihrem neuen Projekt. Ab dem 01.04.2021 können wir die ehemaligen Räume der VR-Bank Rhein-Sieg in der Sieglarer Straße beziehen und damit abermals unsere Angebotspalette erweitern.

Lage und Größe der Räumlichkeiten bieten sich dazu an, über die schon in der Geschäftsstelle Landgrafenstraße hinaus umgesetzten Aktivitäten ein echtes Begegnungszentrum für Oberlar einzurichten. Neben den Angeboten des Reparaturcafés, der Beratungsstelle und der Taschengeldbörse sollen Jung und Alt einen Ort für Begegnungen finden, verschiedene Kulturen treffen, an Veranstaltungen, Spielenachmittagen teilnehmen oder auch nur auf einen Kaffee vorbeikommen können. Andere Vereine sollen ebenfalls die Möglichkeit zur Nutzung der Räumlichkeiten erhalten, und als Zielvorstellung verfolgen wir die Umsetzung eines regelmäßigen Frühstücksangebotes und eines Mittagstisches.

Ob die Räume pünktlich zum 01.04.2021 eröffnet werden können, ist leider wegen der Corona-Pandemie bisher unsicher. Es sind auch noch Umbauarbeiten erforderlich, für die der Zeitplan nicht garantiert werden kann. Und in welchem Umfange wir dann zunächst dort starten können, bedarf ebenfalls der Klärung. Aber wir sind sicher, dass das gesamte Projekt im Verlaufe dieses Jahres intensiviert werden wird. Bis dahin: bleibt gesund!

Eine Antwort auf „Umzug“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.