Kategorien
Ausflüge

Siegauenwanderung mit Rollator – geht das?

Ja, die AWO Oberlar macht, unterstützt vom DRK Troisdorf, eine Siegauenwanderung für Personen mit Rollator.

Wir, die AWO Oberlar, möchten damit Menschen mit Mobilitätseinschränkungen Mut machen, auch einmal in der Siegaue spazieren zu gehen.

Start war der Oberlarer Platz, wo wir vom DRK Troisdorf abgeholt wurden. Leider mussten wir den ursprünglich geplanten Weg, am Diescholl vorbei ändern, da der Regen diesen für Rollatoren zu stark aufgeweicht hatte. So ging es direkt zum Mondorfer Yachthafen. Die Rundwege sind befestigt und für die Teilnehmer, mit ihren Rollatoren, gut zu gehen.

Am Yachthafen vorbei, ging es auf dem Eiländchen bis zur Einfahrt des Mondorfer Yachthafen. Nach einer kurzen Pause und dem Genießen der Aussicht ging es am Rhein weiter zur Siegmündung, von dort ein kurzer Abstecher zum Aalschokker auf dem Diescholl.

Die Fahrzeuge vom DRK Troisdorf standen wieder am Yachthafen und haben alle Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen ins Restaurant „Zum Bootshaus“ gefahren. So fand der Tag einen schönen Abschluss auf der Terrasse vom Bootshaus.

Die AWO Oberlar bedankt sich beim DRK Troisdorf für die Unterstützung und den Transport der Teilnehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner