Kategorien
Allgemein Workshop

Schutz vor Straftaten und Verkehrsunfällen

Gerade ältere Menschen haben die Befürchtung, Opfer einer Straftat oder eines Verkehrsunfalles zu werden.

Zu diesen Themen lädt die AWO Oberlar alle Interessierten am

28.01.2022 von 15.00 bis 17.00Uhr in unsere Begegnungsstätte ein.

Wir möchten Sie informieren, wie solche Ereignisse vermieden werden können und Sie nach einer Straftat bzw. einem Verkehrsunfall reagieren sollten.

Dazu gehört bei Straftaten das falsche bzw. richtige Verhalten bei ominösen Anrufen, ungebetenen Gästen an der Wohnungstür oder in der Öffentlichkeit.

Der Straßenverkehr hat nicht nur zugenommen sondern sich durch neue Fahrzeuge und Regeln stark verändert. Die Unfallvermeidung bzw. das richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall soll ebenso ein Thema sein.

Wir wollen dabei ihre Fragen beantworten und Ratschläge geben, mit denen Sie sich sicherer fühlen können.

Referent ist Erich Klaus, der als Polizeibeamter jahrelang in der Präventionsarbeit tätig war.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund von Corona begrenzt, daher bitten wir um vorherige Anmeldung bis zum 20.01.2022 telefonisch ( 02241-9451628 ), über E–Mail (info@awo-oberlar.de ) oder persönlich  in unserer Geschäftsstelle auf der Sieglarer Str. 66-68, Troisdorf-Oberlar. Es gilt die 2G+ Regel.

Ihre AWO Oberlar

„WIR im Quartier“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner