Kategorien
Allgemein

COPD-Selbsthilfegruppe: Wohlfühlen in der Salzgrotte

Bei COPD-Betroffenen sind die Atemwege in der Regel dauerhaft verengt beziehungsweise entzündet. Um die Beschwerden zu lindern, hilft bei vielen Betroffenen der Besuch einer Salzgrotte.

Dies hat die COPD-Selbsthilfegruppe der AWO Oberlar zum Anlass genommen, einen regelmäßigen Besuch der Salzgrotte in Bonn-Beuel anzubieten.

Der erste Besuch soll am Montag, den 13.09.21 um 11:00 Uhr im 14-tägigen Rhythmus stattfinden.

Dort kann man im salzhaltigen Nebel in Verbindung mit Entspannungsmusik etwas Gutes für Körper und Seele tun.

Salzhaltige Luft bewirkt, dass die Durchblutung der Atemwege verbessert wird. Die Entspannungsmusik unterstützt dabei das allgemeine Wohlbefinden.

Eine Anmeldung und weitere Informationen sind bei Herbert Möser unter der Rufnummer 017647334972 zu erlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.