Kategorien
Allgemein

Tag der offenen Tür bei der AWO Oberlar

JA, es ist schön, dass so viele Menschen die AWO Oberlar trotz Corona und Umzug nicht vergessen haben und sich über einen Neubeginn an neuer Stelle freuen. Die oft gehörten Aussagen belegen es.

„Schön hier!“

„Wann geht es wieder los?“

„Wo kann man sich anmelden?“

„Wir haben das vermisst!“

Zahlreich waren die Besucherinnen und Besucher am 27.06.2021 im neuen Quartier auf der Sieglarer Str. 66-68 in Oberlar, wo anlässlich des Stadtteiltrödels die AWO einen Tag der offenen Tür veranstaltete.

Anja am Glücksrad


Es gab zwei Gruppen von Gästen. Die einen waren zum Teil schon lange Besucherin bzw. Besucher und Nutzer der AWO. Sie sind froh, dass die Angebote der Begegnung und Hilfe wieder vermehrt wahrgenommen werden können. Die anderen hatten von der AWO Oberlar gehört oder zählten zu den neuen Nachbarn und wollten sich über die Angebote informieren.


Schön war, dass es durch die Mischung der Gäste zu neuen Mitgliedschaften oder zum Interesse an einer Mitarbeit kam.
Kaffee, Kuchen, kalte Getränke und vor der Tür Brat- und Currywürste luden zusätzlich zum Verweilen ein.
Zum Kinderprogramm gehörten ein Glücksrad mit Preisen, Glitzertattoos, ein Maltisch und Zaubertricks.

Erich zeigt Zaubertricks
Erich zeigt Zaubertricks


So wurde es ein Fest für die ganze Familie.
Ja, man kann sich in den neuen hellen großen Räumen wohl fühlen.
Am 01.07.2021, ab 9:00Uhr, wird die AWO Oberlar zu festen Zeiten wieder geöffnet sein.

Gäste beim Tag der offenen Tür
Gäste beim Tag der offenen Tür


Über schon bestehende Angebote kann man sich über die Medien, unsere Internetseite, telefonisch oder bei einem Besuch informieren.

Wir als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden versuchen, so schnell wie möglich unsere bekannten Aktivitäten wieder aufzunehmen. Einige Angebote sind schon jetzt wieder fest eingeplant und abfragbar.

Für die Umsetzung einiger zusätzlicher Ideen benötigen wir noch etwas Zeit oder personelle Unterstützung.

Wir möchten uns auf diesem Weg auch bedanken, dass sich alle Gäste an die geltenden Hygieneregeln gehalten haben, ihre Namen, Anschriften und Erreichbarkeiten beim Betreten nannten, Masken trugen, wenn sie sich in den Räumlichkeiten bewegten und auch sonst die Abstandsregeln eingehalten wurden.
Das Feedback der zahlreichen Besucherinnen und Besucher ist für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr hilfreich, um die weitere Zukunft in unserer Begegnungsstätte zu gestalten.

Fazit des Tages der offenen Tür bleibt, dass die AWO Oberlar für viele Bürgerinnen und Bürger ein Bestandteil ihres Lebens bleibt, sie sich auf die Fortführung der Angebote freuen und die Motivation der Mitarbeitenden vorhanden ist, auch in Zukunft etwas mit Menschen für Menschen zu tun.

Eine Antwort auf „Tag der offenen Tür bei der AWO Oberlar“

Auch als ehrenamtlicher Mitarbeiter war es ein spannender und bereichernder Tag. Besonders gefreut haben mich die vielen Anregungen der Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.