Fotolia_49292364_XS-awo.jpg

roll up2 300

AWO-Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

zum AWO-Kontaktformular

AWO-Mitglied werden

Am 20.07.2013 fand in der Kleingartenanlage Oberlar die Jahreshauptversammlung statt. Als Versammlungsleiter wurde einstimmig Achim Tüttenberg, Vorsitzender der AWO-Altenrath, bestimmt. An der Versammlung nahmen 88 Stimmberechtigte teil.
Auch im vergangenem Jahr wurden viele Aktivitäten angeboten und durchgeführt.
Eine Tagesfahrt nach Duisburg stand auf dem Plan. Sie wurde allerdings durch Regen etwas getrübt. Der Adventströdel im Haus Oberlar war ein voller Erfolg und soll auch dieses Jahr wieder durchgeführt werden.
Auch der Reparaturdienst mit Manfred Bürling ist bei den Besuchern gut angekommen. Hier werden allerdings noch helfende Hände gesucht. Sehr beliebt ist auch das Sonntags-Cafe mit Heike Hinsen, Regina Schmitz, Sonja Schmitz, Frau Brust und Anke Bürling.
Jeden 1. Donnerstag fand in der ev. Kirche Am Wildzaun der Bingo und Skatnachmittag mit Kaffee und Kuchen statt. Die Tagesstätte kommt gut an, es kamen ca. 40 bis 50 Personen.

Die 1. Vorsitzende bedankte sich im Namen der AWO bei allen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen für die geleistete Arbeit in den Gruppen und der Tagesstätte. Ihr Dank galt auch den Kleingärtnern, die wieder die Räume zur Verfügung gestellt haben und die Anwesenden toll bewirtet haben.

versammlung-650

Neuwahl des Vorstandes:

1. Vorsitzende: Birgit Biegel
2. Vorsitzende: Birgit Rudolf
Geschäftsführer: Harald Apel
Stellv. Geschäftsführerin: Melanie Bosse

Beisitzer:
Angela Pollheim
Peter Dollmann
Anne Becker
Dieter Röttgen

Kassenprüfer/in:
Anke Bürling, Herbert Schübel

Alle Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an.

Neuer Vorstand-650

v.L.n.R: Birgit Biegel, Angela Pollheim, Herbert Schübel, Birgit Rudolf, Harald Apel, Anne Becker, Peter Dollmann. Es fehlen auf dem Foto: Melanie Bosse, Anke Bürling und Dieter Röttgen


jubilare 2013-323

Die 1. Vorsitzende Birgit Biegel und der Vorsitzende der AWO-Altenrath und Landtagsabgeordnete der SPD Herr Achim Tüttenberg nahmen die diesjährigen Ehrungen ab 10 Jahre Mitgliedschaft vor.
Die Herren Schade und Warning (Bildmitte) wurden für die herausragende Mitgliedschaft von 35 Jahren geehrt.