Hier können Sie für die
AWO Oberlar Spenden

 

Fotolia_47198012_XS.jpg

roll up2 300

AWO-Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

zum AWO-Kontaktformular

AWO-Mitglied werden

Unser AWO-SonntagsCafe in Oberlar erfreut sich großer Beliebtheit. Hier findet Kommunikation und sozialer Kontakt in gemütlicher Atmosphäre statt, der für viele Bürger und Bürgerinnen sehr wichtig ist. Öffnungszeiten unseres SonntagsCafes sind in der Regel jeden Sonntag von 15 Uhr bis 17 Uhr. An jedem 3. Sonntag im Monat wird auch BINGO gespielt.

Um unsere Besucher gut bewirten zu können, suchen wir jedoch Personen, die bereit sind, Kuchen oder Gebäck zu spenden. Ob Sie regelmäßig oder nur sporadisch spenden, ist Ihnen überlassen. Wir sind für jede Kuchenspende dankbar. Auf Wunsch kann der Kuchen auch abgeholt werden und das Blech oder die Form wird ebenfalls garantiert zurückgebracht.

Kontakt über Birgit Biegel 01716592162 oder Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Anke Bürling: 02241 493080

bingoB I N G O   ist ein Spiel und findet aufgrund seiner relativ einfachen Spielregeln und dem schnellen Spielablauf überall eine Vielzahl von Anhängern.

Spielablauf: Jeder Mitspieler erhält eine Spielkarte, die mit einer Anzahl von Zahlen bedruckt ist. Ein Spielleiter zieht wie beim Lotto per Zufall aus einer Trommel Kugeln mit aufgedruckten Zahlen. Die Zahlen werden ausgerufen, woraufhin die Teilnehmer sie auf ihrer Spielkarte mar­kieren – sofern sie die ausgerufenen Zahlen auf ihrer Spielkarte haben. Sobald alle Zahlen auf einem Los markiert werden konnten, wird laut und vernehmlich Bingo! ausgerufen. Nach der Überprüfung der Spielkarte ist die Spielrunde abgeschlossen und ein neues Spiel kann beginnen.

Die AWO Oberlar wird jeden 3. Sonntag im Monat Bingo im Rahmen des Sonn­tags-Cafés im Mehrgenerationenhaus Oberlar, Marienstraße 1, 53842 Troisdorf, anbieten. Geöffnet ist das Café von 15 bis 17 Uhr. Gespielt wird ab 15.30 Uhr. Kommen Sie vorbei und spielen Sie mit.

 

 

bild1 tanzenbild2 tanzenbild3 tanzen






Tanzen hält fit und schenkt Lebensfreude.
Unter diesem Motto bietet die AWO-Oberlar jeden Donnerstag eine Möglichkeit in einer Gruppe zu tanzen, ohne dass dafür ein Tanzpartner erforderlich ist.
Tanzen hält den Körper fit: Training für den ganzen Körper, Ausdauertraining und es ist auch eine sinnvolle Sturzprophylaxe.
Tanzen hält auch den Geist fit: Förderung der Konzentration und Reaktion, Koordination und Orientierung, Merk - und Denkfähigkeit.
Wichtig ist der Spaß an der Sache! Es kann jeder mitmachen, da ein Partner keineVoraussetzung ist.
Wir tanzen Rumba, Samba, Walzer und vieles mehr; allerdings nicht wie im klassischen Gesellschaftstanz. Tänze kommen aus der ganzen Welt, z. B. Squares aus Amerika, Samba aus Brasilien, Gassentänze aus England, Kreistänze aus Israel, Paartänze aus Frankreich, Blocktänze, Tänze zu 3 Personen, Gesellschaftstanz in geselliger Form.

rudolf02 121Kurzum:
Es ist eben ein geselliges Tanzen in der Gruppe für jung gebliebene Menschen mit Bewegungsfreude.

Anmeldungen und Informationen bei der Kursleiterin Birgit Rudolf (Tanzleiterin im Bundesverband Seniorentanz) Telefon: 02241-2016575. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.