Fotolia_41830888_XS.jpg

roll up2 300

AWO-Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

zum AWO-Kontaktformular

AWO-Mitglied werden

Vorschau:
Wegen des großen Erfolges, den wir im September 2018 mit unserer Reise in den Harz hatten, aber auch auf vielfachen Wunsch, bieten wir auch im Jahr 2019 wieder eine Urlaubs- und Erlebnisreise an. Sie wird uns nach Thüringen führen. Die Unterbringung erfolgt im schönen 4-Sterne „H+Hotel & SPA“ im heilklimatischen Kurort Friedrichroda mitten im Thüringer Wald. Das Hotel verfügt unter anderem über eine 1.600 m² große Wellnesslandschaft, in der man Entspannung für Körper und Seele finden kann. Es liegt direkt am Kurpark und ist nur wenige Gehminuten vom Stadtkern entfernt.

Auf dem Programm stehen unter anderem:
Stadtführungen in Erfurt, Weimar und Eisenach unter sachkundiger Leitung
Ausflüge nach Schmalkalden in die Viba Nougat-Welt und auf Wunsch nach Gotha, Bad Tabarz, in die Marienglashöhle

Kurzbesuche in Bad Hersfeld (auf der Hinreise) und in Siegen oder Wetzlar (auf der Rückreise)

Reisepreis:  498,00 € pro Person im Doppelzimmer 
  198,00 € pro Person Einzelzimmer-Zuschlag

Im Reisepreis enthalten sind außerdem:
− Busreise im Luxus-Fernreisebus mit Schlafsesselbestuhlung
− 6 x Halbpension (Frühstück und Abendessen)

Zusätzlich (fakultativ) bieten wir die Besichtigung der Wartburg in Eisenach für 10,00 € pro Person an (Preis 2018).

Die Reise wird begleitet von Monika und Eckehard Lappe. Frau Lappe (Mitglied im Vorstand der AWO Oberlar) wird Ihnen bei Bedarf während der gesamten Reise hilfreich zur Seite stehen.

Weitere Informationen über unsere Reise nach Thüringen vom 06.09.-12.09.2019 sowie den Anmeldebogen erhalten Sie auch bei Monika Lappe (sieh unten), ansonsten ist eine Download Möglichkeit bei unserem Terminkalender

Monika Lappe
Telefon-Nr. privat: 02241 – 41910 oder Handy-Nr.: 0152 - 31972562
Adresse: Keplerstr. 10, 53842 Troisdorf-Oberlar

Wir starten am 7.05.2019 um 10:00 Uhr am Oberlarer Platz, da wir gegen 12:00 Uhr zum Mittagessen erwartet werden.

Danach können Sie sich mit einer Fahrt mit der Bimmelbahn über das Gut informieren und die Hofläden sowie das Hofcafe erobern.

Gut Heimendahl in Kempen am Niederrhein ist ein historischer und denkmalgeschützter Gutshof.

Hier werden seltene und vor dem Aussterben bedrohte Schaf- und Hühnerrassen gezüchtet, ebenso finden sich Schweine, Puten, Enten und Gänse auf Gut Heimendahl.

Alle Hof eigenen Produkte wie Marmeladen und Gelees, Apfelsaft, delikate Fleischspeisen, Suppen, Eintopfgerichte und andere süße und deftige Köstlichkeiten werden in der Hof Küche liebevoll für Sie eingekocht. Die auf dem Gutsgelände angesiedelten fleißigen Bienenvölker sorgen für den Honig im Warenangebot. Aus der Hofmetzgerei erhalten Sie Wurst- und Fleischwaren von Lamm, Schwein, Gans, Bronzepute, Poularde und anderem Geflügel aus eigener Aufzucht, Haltung und Herstellung.

Bunzlauer Porzellan, hochwertigen Kleidungsstücke, englischen Seifen und ausgewählte Dekorationsgegenständen runden das Angebot ab.

In dem neu eingerichteten Hofcafé finden Sie kleine deftige Gerichte und frisch gebackene Kuchen aus der Gutsküche.

Im Anschluß haben Sie die Gelegenheit, einen Spaziergang durch die wunderbare Altstadt von Kempen mit Park und Burg zu machen. Sie werden begeistert sein, Kempen gilt als die schönste Stadt am Niederrhein!

Unser AWO-SonntagsCafe in Oberlar erfreut sich großer Beliebtheit. Hier findet Kommunikation und sozialer Kontakt in gemütlicher Atmosphäre statt, der für viele Bürger und Bürgerinnen sehr wichtig ist. Öffnungszeiten unseres SonntagsCafes sind in der Regel jeden Sonntag von 15 Uhr bis 17 Uhr. An jedem 3. Sonntag im Monat wird auch BINGO gespielt.

Um unsere Besucher gut bewirten zu können, suchen wir jedoch Personen, die bereit sind, Kuchen oder Gebäck zu spenden. Ob Sie regelmäßig oder nur sporadisch spenden, ist Ihnen überlassen. Wir sind für jede Kuchenspende dankbar. Auf Wunsch kann der Kuchen auch abgeholt werden und das Blech oder die Form wird ebenfalls garantiert zurückgebracht.

Kontakt über Birgit Biegel 01716592162 oder Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Anke Bürling: 02241 493080

bingoB I N G O   ist ein Spiel und findet aufgrund seiner relativ einfachen Spielregeln und dem schnellen Spielablauf überall eine Vielzahl von Anhängern.

Spielablauf: Jeder Mitspieler erhält eine Spielkarte, die mit einer Anzahl von Zahlen bedruckt ist. Ein Spielleiter zieht wie beim Lotto per Zufall aus einer Trommel Kugeln mit aufgedruckten Zahlen. Die Zahlen werden ausgerufen, woraufhin die Teilnehmer sie auf ihrer Spielkarte mar­kieren – sofern sie die ausgerufenen Zahlen auf ihrer Spielkarte haben. Sobald alle Zahlen auf einem Los markiert werden konnten, wird laut und vernehmlich Bingo! ausgerufen. Nach der Überprüfung der Spielkarte ist die Spielrunde abgeschlossen und ein neues Spiel kann beginnen.

Die AWO Oberlar wird jeden 3. Sonntag im Monat Bingo im Rahmen des Sonn­tags-Cafés im Mehrgenerationenhaus Oberlar, Marienstraße 1, 53842 Troisdorf, anbieten. Geöffnet ist das Café von 15 bis 17 Uhr. Gespielt wird ab 15.30 Uhr. Kommen Sie vorbei und spielen Sie mit.

 

 

bild1 tanzenbild2 tanzenbild3 tanzen






Tanzen hält fit und schenkt Lebensfreude.
Unter diesem Motto bietet die AWO-Oberlar jeden Donnerstag eine Möglichkeit in einer Gruppe zu tanzen, ohne dass dafür ein Tanzpartner erforderlich ist.
Tanzen hält den Körper fit: Training für den ganzen Körper, Ausdauertraining und es ist auch eine sinnvolle Sturzprophylaxe.
Tanzen hält auch den Geist fit: Förderung der Konzentration und Reaktion, Koordination und Orientierung, Merk - und Denkfähigkeit.
Wichtig ist der Spaß an der Sache! Es kann jeder mitmachen, da ein Partner keineVoraussetzung ist.
Wir tanzen Rumba, Samba, Walzer und vieles mehr; allerdings nicht wie im klassischen Gesellschaftstanz. Tänze kommen aus der ganzen Welt, z. B. Squares aus Amerika, Samba aus Brasilien, Gassentänze aus England, Kreistänze aus Israel, Paartänze aus Frankreich, Blocktänze, Tänze zu 3 Personen, Gesellschaftstanz in geselliger Form.

rudolf02 121Kurzum:
Es ist eben ein geselliges Tanzen in der Gruppe für jung gebliebene Menschen mit Bewegungsfreude.

Anmeldungen und Informationen bei der Kursleiterin Birgit Rudolf (Tanzleiterin im Bundesverband Seniorentanz) Telefon: 02241-2016575. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

 

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet der Seniorenkaffee für Mitglieder und Freunde der AWO-Oberlar mit Kaffee, Kuchen, Klönen, Bingo und Skat ab 14.00 Uhr in der Tagesstätte der ev. Kirche - Am Wildzaun statt.
Hier ist jeder herzlich willkommen. Hierzu sind nicht nur alle Mitglieder, sondern insbesondere auch die NICHT-Mitglieder herzlich eingeladen. Für Fragen, Informationen, Anmeldungen oder Anregungen stehen Ihnen Birgit Biegel Tel.: 47040 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme der Mitglieder – und natürlich besonders der Nichtmitglieder.

spiele3Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, Rummikub, Halma, Elfer raus, Mühle, Dame, Memory,.... - bunt voll ist der Wagen der vom Team der ehrenamtlichen Helfer/innen der AWO Oberlar für das neue Angebot "SPIELERISCHES" zusammengestellt wurde.
Hier trifft sich jede Altersgruppe  - also Kinder und Erwachsene die gerne in Gesellschaft sind.

Ab sofort treffen wir uns jeden Mittwoch in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Haus Oberlar in der Marienstr. 1a.
Zuerst wird "sortiert": Wer möchte was spielen, und wer spielt mit wem? Unsere Helfer/innen stellen die Tische und Stühle nach den Wünschen der Spieler, helfen beim Vorbereiten der Spielutensilien, verteilen Getränke und geben Impulse und Anleitungen zu neuen Spielen in angenehmer Atmosphäre.